Willkommen bei Mennigmann in Hamm

Willkommen bei Mennigmann in Hamm

Wir sind ein serviceorientiertes Dienstleistungsunternehmen im Garten- und Landschaftsbau mit angeschlossener Baumschule. Wir bieten ein komplettes Leistungsangebot, engagierte und kompetente Fachkräfte sowie einen eigenen Maschinenpark auf jeweils neuestem Stand der Technik.

Ihr Vorteil für alle Leistungen aus einer Hand:
Verlässlichkeit und Termintreue sowie professionelle Baustellenabwicklung.

Neue berufliche Herausforderung gesucht?

... dann schauen Sie sich mal unser aktuelles Stellenangebot an. Wir würden uns sehr über Ihre Bewerbung freuen.

Wir wünschen unseren neuen Auszubildenden einen guten Start!

v.l.n.r.: Dominic Peters, Dominik Kretschmer, Vanessa Schröpf und Manuel Jakobs begannen zum 01.08.2016 die Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau.

Wie arbeitet ein Landschaftsgärtner?

Wir haben uns sehr gefreut, beim diesjährigen Vater-Kind Wochenende des Kindergartens Heilig Kreuz dabei zu sein. Es stand unter dem Motto „Wie arbeitet ein Landschaftsgärtner“. In diesem Zuge besuchten die Kinder mit ihren Vätern unseren Garten- und Landschaftsbau Betrieb. Nach einer kurzen Einführung von Sebastian Mennigmann konnten die Kinder Bagger fahren, sich alle Maschinen ansehen und aufsitzen sowie eine Pflanze topfen und mit nach Hause nehmen.

 

Schaukel für den Kindergarten Heilig Kreuz

Mit unserer diesjährigen Spende zu Weihnachten unterstützten wir den Kindergarten Heilig Kreuz in Hamm-Herringen. Er freute sich über eine Kleinkinderschaukel „Blume” im Wert von 2.500 €. Passend zur Spielsaison wurde sie fertig gestellt und kann nun von den Kindern bespielt werden.

Kamen: Sportlerheim kurz vor der Fertigstellung

Besuch des Oberbürgermeisters der Stadt Hamm: Herrn Thomas Hunsteger-Petermann

Wir haben uns sehr gefreut, den Vorsitzenden des Deutschen Städtetages für Nordrhein-Westfalen Herrn Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann (2.v.r.) und den Hauptgeschäftsführer des Verbandes Garten- und Landschaftsbau NRW Herrn Dr. Schürmann (r.) begrüßen zu dürfen. Gemeinsam mit Herrn Sebastian Mennigmann (l.) und Herrn Josef Mennigmann (2.v.l.) fanden ein Gedanken- und Meinungsaustausch und eine Führung über unser Firmengelände statt.

Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann informierte sich über die derzeitige Situation des Garten- und Landschaftsbaus. Josef Mennigmann stellte hier die positive Entwicklung der Branche in den letzten Jahren vor und erläuterte die Schwerpunkte der landschaftsgärtnerischen Tätigkeiten in Nordrhein-Westfalen.

Im weiteren Verlauf des Gesprächs wurde auch das Thema Charta Zukunft Stadt und Grün angesprochen: „Mehr Lebensqualität durch urbanes Grün” – dafür setzt sich ein breites branchenübergreifendes Bündnis aus Verbänden, Stiftungen und Unternehmen in einer gemeinsamen Charta ein. Denn eine nachhaltige Stadtentwicklung betrifft uns alle: Abmilderung der Folgen des Klimawandels, Förderung der Gesundheit und Steigerung der Standortqualität sind nur einige Beispiele der Wirkungs- und Handlungsfelder dieser Charta.

Unsere Jubilare 2015

(v. l. hinten) Sebastian Mennigmann, Gerd Schäfer (30 Jahre), Semsudin Alic (15 Jahre), Senaid Brka (15 Jahre), Matthias Reimann (15 Jahre), Norbert Fliß (20 Jahre), Walter Reuter, Jens Müller (15 Jahre), Willi Isaak, Josef Mennigmann
(v. l. vorne) Paul Sowa (25 Jahre), Christof Kwiatkowski (25 Jahre), Chris Zirkwitz (10 Jahre)
(nicht auf dem Bild: Frank Thielsch (15 Jahre), Andreas Krüger (25 Jahre))

Team Mennigmann unterwegs in Duisburg

Werksbesichtigung ThyssenKrupp Steel Europe, Standort Duisburg
Ein Gelände – fast fünfmal so groß wie Monaco – auf dem so viele Menschen arbeiten, wie in einer deutschen Kleinstadt leben. Das gesamte Straßennetz entspricht der Entfernung zwischen Essen und Köln, und mit den Gleisen des Güterverkehrs könnte man die Städte Essen und Hamburg verbinden. Vier Hochöfen erzeugen hier jeden Tag mehr als 30.000 Tonnen Roheisen und im Jahr werden rund zwölf Millionen Tonnen Stahl produziert…


…und wir hatten die Möglichkeit eindrucksvolle Einblicke in die verschiedenen Abläufe der Stahlproduktion zu bekommen!


Nach einer ausgiebigen Stärkung am Buffet der „MS Nostalgie” wurde unsere Belegschaft bereits an der Anlegestelle Schifferbörse erwartet. An Bord der „Weißen Flotte” ließen wir dann den Tag bei einer Hafenrundfahrt ausklingen.

Unsere neuen Auszubildenden:

Jan Kleinselbeck, Kevin Vertgewall und Eric-James Jackson (v.l.) beginnen zum 01.08.2015 die Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau.

Unser Team hat Verstärkung bekommen!

Wir begrüßen Johannes Dülberg in unserem Team! Er wird uns im Bereich Kalkulation und Abrechnung zur Seite stehen. Kurze Vita:
Ausbildung 2008-2010 zum Gärtner im Garten- und Landschaftsbau bei der Firma Haarmann in Soest
Studium an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Höxter, Landschaftsbau und Grünflächenmanagement
Abschluss Juli 2015 als Ingenieur

Gartenmarkt im Maximilianpark

Da blühte den Besuchern was! Der Maximilianpark ludt vom 1. bis 3. Mai 2015 zu seinem traditionellen Gartenmarkt ein. Im frühlingshaften Park präsentierten beim Gartenmarkt ausgewählte Aussteller nützliche und schöne Accessoires für die Gartensaison 2015. Die Besucher konnten sich vom bunten Markttreiben mit seiner Vielzahl an farbenprächtigen Pflanzen und einzigartigen Ideen rund um den Garten inspirieren lassen und sich von kompetenten Fachleuten bei Fragen zu Pflanzen aller Art, Nutzgärten und dekorativen Kunstwerken beraten lassen. Mennigmann war natürlich dabei!

"Nehmen Sie doch Platz!" Paten übergeben Bänke an Maxipark

... und auch Mennigmann hat eine Bank-Patenschaft übernommen!
Birgit Mennigmann, Enkel Theo Mennigmann und Eva-Maria Mennigmann testen schon einmal den neuen Komfort im beliebten Maximilianpark in Hamm.

Eröffnung der Halde "Großes Holz" in Bergkamen steht kurz bevor

Ein weiteres Projekt an dem unsere Firma wesentlich beteiligt ist.
Schauen Sie doch mal vorbei und lassen sich vom wunderbaren Ausblick faszinieren!

Erste Berufsbörse an der Friedensschule

Praxiserfahrung ist ein wichtiges Element bei der Berufswahl. Dazu gehören Berufsfelderkundungen, Schnuppertage und Praktika. In Zusammenarbeit mit dem kommunalen Jobcenter stellten jetzt erstmals 17 Firmen ihre Berufsangebote im Rahmen von Workshops vor. Mennigmann war natürlich dabei!

Unsere Jubilare 2014

(v.l.) Sebastian Mennigmann, Matthias Bennemann (20 Jahre), Dirk Menken (15 Jahre), Christian Plaaß (10 Jahre), Meike Schmidt (15 Jahre), Jaroslaw Olejniczak (15 Jahre), Wilhelm Schlockermann, Thaddaeus Kudra (15 Jahre), Josef Mennigmann
(nicht auf dem Bild: Andreas Eckmann (15 Jahre), Carsten Menken (15 Jahre))

Lessingschule feierte die Eröffnung des neuen Soccerfeldes

Es hat sich gelohnt:

Die strahlenden Kinderaugen und die Begeisterung aller Anwesenden bei der Eröffnung des neuen Soccerfeldes der Lessingschule sprachen für sich! Wir möchten uns für alle Spenden, die anlässlich unseres Firmenjubiläums zusammengekommen sind, herzlich bedanken! Wie Sie auf den Fotos eindrucksvoll sehen können, haben diese ihr Ziel erreicht!